Vo(r)N - Verbrechen ohne (richtigen) Namen

Vo(r)N - Verbrechen ohne (richtigen) Namen

Verbrechen ohne (richtigen) Namen - Folge 4: Marco Bergamo

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Dein 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK:

Anmeldung mit dem Code „VORN“ unter www.clark.de (Deutschland), www.goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird in 4-6 Wochen per E-Mail versendet, nachdem die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind.

Teilnahmebedingungen auf https://www.clark.de/de/teilnahmebedingungen/podcast15 und https://www.goclark.at/de/teilnahmebedingungen/podcast15


Kommentare

Lauscherin
by Lauscherin on
Hallo lieber VO(R)Ner, ich bin neu bei eurem Podcast und kenne bisher nur die ersten 5 Folgen. Das Lob anderer Zuhörer kann ich nur bestätigen. Bei euren Fällen kann selbst ich als alter True-Crime-Junkie tatsächlich noch etwas lernen. Super recherchiert und auch Alices Darbietung ist ein Ohrenschmaus. Sich über lächerliche Täter amüsieren, die auf dem Balkon knusprige Taschentücher produzieren, ist genau mein Humor. 😊 Wunderbar macht ihr das! In Folge 4 wundert sich Etienne über seine Gattin, die jeden True-Crime-Fall und jeden Serienmörder kennt, aber Filme wie "Kill Bill" nicht mag. Erst kürzlich habe ich versucht jemanden zu erklären, warum das bei mir ganz genauso ist und seltsamerweise ging es bei meiner Diskussion auch um "Kill Bill", als Beispiel für Filme, die ich gar nicht ab kann. Zunächst einmal kann ich mit Comic, Fantasie oder Anime nichts anfangen. Ich mag nur True oder zumindest Possible. Ein weiterer Grund, warum ich blutrünstige Filme nicht mag ist, dass ich nicht sehen oder hören kann, wenn ein Mensch Schmerzen erleiden muss. Die Opfer von True Crime sind bereits tot. Denen tut nichts mehr weh. Der Anblick von Leichen oder eine nicht allzu detaillierte Schilderung des Tathergangs sind bei weitem nicht so schlimm für mich, wie eine durch den Raum schwebende Uma Thurman, die in Slow Motion Leute verstümmelt (ich kenne nur Ausschnitte und habe nie einen Tarantino zur Gänze gesehen). Im gleichen Jahrzehnt wie ihr geboren und Folge 4 auch noch an meinem Geburtstag veröffentlicht, fühlt es sich fast so an, als hättet ihr diese Folge für mich gemacht. 😊 Macht weiter so! Ich liebe es! LG Lauscherin
Fan
by Fan on
MEGA UND DANKE !!!
Simon
by Simon on
Ich find er sieht aus wie Bastian Pastewka ^^
Klaus Wolfbert
by Klaus Wolfbert on
Guten Tag ihr Lieben und Etienne, finde den Podcast super und finde Alice macht ihren Part im Podcast super! War durch den Disclaimer beim ersten Podcast kurz davor abzuschalten, weil ich bei True Crime & Comedy direkt einen amerikanischen Podcast im Hinterkopf hatte bei dem einer die Story erzählt und Witze macht während der andere Teilnehmer einfach nur die Rolle der Sitcom Lachspur übernimmt. Sehr positiv überrascht! Fand als Fall Hinterkaifeck immer interessant, bin mir aber gleichzeitig nicht sicher, ob der nicht einfach schon ausreichend behandelt wurde (ziemlich gute Hoaxilla Folge mit Lydia Benecke, Film, ...) Liebe Grüße, Klaus Wolfbert

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.